Kostenlose Servicehotline:    Nürnberg:    +49 (0) 800 7 177 176   |Windsbach:     +49 (0) 800 7 177 177
Beitragsbild Neu Tegernsee

Der Tegernsee

Beitragsserien: Europa
DER TEGERNSEE
ERSTER TAG

Nachdem ich immer mehr Gefallen an Kurztrips zu auserlesenen Hotels in landschaftlich schönen Gegenden Deutschlands habe, verweilte ich mit meiner Frau vom 16.10.2013 bis 18.10.2013 im Hotel „Das Tegernsee“, in der Ortschaft Tegernsee.

Ich möchte behaupten, dass das Hotel diesen Namen verdient hat. Es liegt exponiert ca. 700 m über dem Ort Tegernsee. Von dort aus hat man einen Panoramablick über den Tegernsee. Auf der anderen Seite liegt Bad Wiessee und im Süden Rottach-Egern. Der Tegernsee hat mit 900 ha die Größe meines heimatlichen Brombachsees. Die Landschaft ist mit dem umliegenden Bergen des Voralpenlandes sehr reizvoll.

Das Hotel hat bei TUI und AIRTOURS 4,5*, die auf jeden Fall gerechtfertigt sind. Wir belegten ein Zimmer im Haus Quirin, das renoviert ist. Mit 30 qm ist es sehr groß und bot einen traumhaften Blick auf den Tegernsee. Es gibt auch noch ganz neue Zimmer im Haus Wallberg mit sehr neuzeitlichem Stil. Eigentlich hätte das Hotel 5* verdient; wahrscheinlich hat es keine 5* wegen der mit 20 qm einfachen Zimmer im „Sengerschloss“.

Wir buchten nur Ü/F, das Frühstück konnte vom Umfang und der Qualität nicht besser sein. Alle unsere Wünsche nach Cappuccino, Cafe Latte, oder auch nach unseren „Wunschspiegeleiern“ wurden erfüllt.

Das Abendessen (Menü nach Karte 58,- p. P.) nahmen wir dort nicht ein, da wir unseren Hund (25 €/Tag) dabei hatten und im Restaurant und Spa logischerweise keine Tiere erlaubt sind.

Beim Betreten des Spa hatten wie den „Wow-Effekt“. Es liegt ganz oben am Berg mit super Rundumsicht. Vom Innenpool kann man in den Außenpool schwimmen und das alles bei Seeblick. Das Spa hat 1400 qm, verschiedenen Saunen, Bar, Massagen, es fehlt an nichts.

ZWEITER TAG

Im Ort Tegernsee findet man eine gute Gastronomie, wobei das bekannteste natürlich das Brauhaus Tegernsee ist. Wir wollten unsere Ruhe und entdeckten unterhalb des Brauhauses Richtung See, die Schlossbrennerei Tegernsee. In diesem historischen Gewölbekeller ist neu und alt sehr harmonisch kombiniert. Die Schlossbrennerei wurde erst im Mai dieses Jahres wieder eröffnet ist auch für den Gaumen ein Geheimtipp.

Als Wellnesshotel im hochwertigen Hotelbereich in landschaftlich traumhafter Umgebung kann ich „Das Tegernsee“ nur empfehlen.

Von Kurt Amslinger, Oktober 2013