Kostenlose Servicehotline:    Nürnberg:    +49 (0) 800 7 177 176   |Windsbach:     +49 (0) 800 7 177 177
Beitragsbild Neu Kroatien

Kroatien

Beitragsserien: Europa
KROATIEN MIT TUI INSIDE
AUSFLUG JESSICA LAMAACK

Ich habe mich für den „Off-Road“-Ausflug entschieden. Zuerst fuhren wir zum Hotel Croatia, einer guten 5*-Anlage oberhalb des Meeres bei Cavtat gelegen. Das Hotel bietet einen großzügigen Wellnessbereich. Anschließend bekamen wir unsere Jeeps zugeteilt und auf ging es zur Off-Road-Safari! Über Stock und Stein ging es Quer durch das Hinterland von Dubrovnik. Jeder der wollte, durfte einen Jeep selbst lenken. Anschließend kamen wir erschöpft und sehr hungrig in einer alten Mühle an, wo uns landestypische, sehr leckere Gerichte vorgesetzt wurden. Nach einem kurzen Abstecher zu einer kleinen, abgelegenen Bucht, die nur durch einen viertelstündigen Fußmarsch bergab erreichbar ist, gaben wir unsere Jeeps zurück und machten uns auf den Rückweg zu unserem Hotel. Am Abend ging es in die Altstadt von Dubrovnik in ein sehr schickes Restaurant, das sich im alten Franziskaner-Kloster befindet. Dort wurde uns ein hervorragendes 3-Gänge-Menü aufgetischt. Im Anschluss fand die Verleihung des TUI Inside Awards 2011 statt. Als besonderes Highlight organisierte die TUI für uns die international bekannte Cellistin Ana Rucner, die uns ein Privatkonzert gab. Den restlichen Abend ließen wir wieder in unserer Hotelbar ausklingen.

AUSFLUG AANJA DOERMAN

Am zweiten Tag haben wir verschiedene Ausflüge unternommen, die wir vor unserer Inforeise auswählen durften. Ich habe mich für den Ausflug „Alltag erleben und das Beste genießen“ entschieden. Bei diesem Ausflug sind wir mit dem Bus in das kleine Städtchen Ston gefahren und haben einen Stadtrundgang gemacht. Die Stadt ist von einer Schutzmauer umgeben – die größte Europas, die damals gebaut wurde, um die Salzwasserbecken zu schützen. Nach dem Stadtrundgang ging es nach „Klein Ston“ zum Hafen, dort unternahmen wir einen Bootsausflug. Auf dem Boot durften wir frische Austern und Muscheln direkt aus der Adria kosten. Nach der zweistündigen Fahrt haben wir am Hafen in einem der besten Fischrestaurants zu Mittag gegessen. Am Nachmittag fuhren wir ein Stückchen weiter zu einem Weinanbaugebiet, wo wir an einer Weinprobe teilnahmen.

Von Jessica Lamaack und Anja Doerman, 2011