skip to Main Content
Kostenlose Servicehotline:    Nürnberg:    +49 (0) 800 7 177 176   |Windsbach:     +49 (0) 800 7 177 177
Beitragsbild Neu Grancanaria Digital

Seminarreise Gran Canaria

Beitragsserien: Europa
SEMINARREISE " DIGITAL IN GRAN CANARIA"
ERSTER TAG - RIU PALACE

Die Anreise der Teilnehmer erfolgt in 2 Gruppen. Die Hauptgruppe (kommend von MUC, FRA, DUS und TXL) trifft gegen 10:00 Uhr Ortszeit in Gran Canaria ein. Ein von der TUI organisierter Minibus bringt diese große Gruppe in das „Basislager“ RIU Palace Meloneras. Dort werden alle auf das Herzlichste von der örtlichen Reiseleiterin Theresa empfangen und die Zimmerverteilung wird schnell und professionell von ihr organisiert. Die Superior Zimmer, die alle erhalten, sind mit einem riesigen 2,5 qm großen Duschraum inkl. Regendusche und einer gemauerten Sitzbank ausgestattet. Die Zimmer sind generell vom feinsten!

Um 12.30 Uhr trifft sich die erste Gruppe in der Lobby um sich auf den Weg zum RIU Palace Oasis zu machen. Dort wird Mittag gegessen. Das RIU Palace Oasis lebt von seinem Oasen-gleichen Palmengarten. Das Hotel selbst steht bei RIU auf der Renovierungsliste, da es nicht mehr das neuste ist.

Gegen Nachmittag trifft dann die zweite, kleine Gruppe mit unserer TUI Gruppenleiterin Steffi im RIU Palace Oasis ein.

Steffi führt uns dann, nach einer Vorstellungsrunde, in das Thema der Seminarreise, „Digital in Gran Canaria “ ein. Sie verteilt die ersten Aufgaben und organisiert die Gruppen für die Hotelbewertungen. Danach geht es auf Hoteltour durch das RIU Palace Oasis. Nach getaner Arbeit geht es zurück ins Basislager RIU Palace Meloneras. Dort hat jeder Zeit zur freien Verfügung bis zum Abendessen.

Das Buffet im Meloneras ist die Wucht! Alles da, was sich das Herz wünscht. Die Qualität des Essens ist einfach nur spitze. Ich als Sushi Liebhaber verputze fast das halbe Sushi Buffet! Danach sitzt die Runde noch zusammen und beginnt sich kennen zu lernen. Um 22:00 verschwinden alle in ihre Betten, da die Anreise für manche etwas kraftraubend war. Buenas noches amigos!

ZWEITER TAG - PUERTO MOGAN

Am zweiten Tag geht es mit dem Minibus nach Puerto Mogan, dem Venedig von Gran Canaria. Neu ist die Autobahn, somit ist die Fahrt viel kürzer als früher. In Puerto Rico endet diese leider und wir fahren auf der alten Küstenstraße und erkennen, wie beschwerlich die Fahrt früher war. Landschaftlich ist die Küstenstraße aber ein echtes Erlebnis. In Puerto Mogan angekommen versteht man sofort, warum von Venedig gesprochen wird. Man kann das nicht beschreiben. Man muss einfach hin!

Wir besuchen das Hotel Puerto de Mogán und die Apartments Puerto de Mogan (TUI NATURE). Das Hotel Puerto Mogan liegt herrlich, mit Blick in die schöne Bucht, einem sehr ansprechenden maritimen Restaurant und einer sichtgeschützen Dachterrasse. Es ist eine Art Boutiquehotel mit geschmackvollem Ambiente. Die dazugehörigen Apartments liegen in 2 Gebäudeblöcken in den kleinen Gässchen hinter dem Hafen.

Im Hotel Puerto Mogan gibt uns Steffi eine „Einführung in die Digitale Fotowelt“ und stellt uns eine Foto-App vor. Danach darf jeder auf eigene Faust Puerto Mogan erkunden. Ich möchte diesen wunderschönen Ort an dieser Stelle nicht beschreiben, sondern den Leser hiermit auffordern, ihn selbst zu besuchen. Er ist eine Reise wert! Selbstverständlich mit der TUI!

Auf dem Rückweg besuchen wir den 1-2-FLY FUN CLUB Taurito Princess. Dort essen wir auch zu Mittag. Das Taurito Princess hat eine super Lage, faszinierend in den Berg gebaut und bietet alle Annehmlichkeiten inkl. Kinderbetreuung während der Abendshows. Die Zimmer sind modern. Das Essen sehr gut. Von der geschmackvollen, modern möblierten Lunch Terrasse aus genießen wir einen wunderschönen Rundblick aufs Meer und nach Puerto Mogan. Das Hotel kann man auf jeden Fall weiterempfehlen!

Dann geht es wieder zurück zum Stützpunkt RIU Palace Meloneras. Um 18:00 Uhr wird dieser von uns allen unter Führung der Direktorin in Augenschein genommen. Der fast symmetrisch angelegte, großzügige, zweistöckige Komplex verfügt über fünf Pools, wovon einer sogar ein „adults only“ Pool in erster Reihe ist. Die modernen Zimmer verfügen alle über Balkon oder Terrasse und Garten oder Meerblick.

Um 19:30 Uhr steht die Besichtigung des Hotels Seaside Sandy Beach auf dem Programm. Danach essen wir dort alle zu Abend.

Das Seaside Sandy Beach ein 2015 komplett renoviertes Haus der 70er Jahre. Ein modernes Konzept in den Bereichen Zimmereinrichtung, Wellness, Sport, Terrassen, Pool und Restaurant gibt dem Haus eine besondere Note. Auch setzen die Seaside Häuser das „Speisen im Freien“sehr gut um. Essen im Freien ist sehr beliebt bei den deutschen Gästen.

DRITTER TAG - SAN AUGUSTIN, PLAYA DEL INGLES, LAS PALMAS

Den dritten Tag beginnen wir mit einer von Theresa organisierten Busrundfahrt durch San Agustin & Playa del Ingles.

Um 10:00 Uhr folgt die Besichtigung des Aparthotels GOLD by MARINA (TUI SCENE). Das Hotel ist komplett neu renoviert. In einem sehr jugendlichen, modernen Stil. Vintagemöbel, frische Farben ( gelb, türkis, weiß in Kombination mit Natur, schwarz) avantgardistische Zimmerformen und -einrichtungen vermitteln ein leichtes Gefühl. Eine sehr schöne Poollandschaft und eine angenehmer Gästemix sprechen für sich. Das Haus liegt 600 Meter vom Strand entfernt, zu erreichen über eine Treppe.

Vor dem Mittagessen sind wir zur Besichtigung des einzigen „leading hotel of the world auf Gran Canaria“, im Seaside Grand Hotel Residence eingeladen.

Sehr beeindruckt sind wir alle von dieser im Kolonialstil gebauten zweistöckigen, luxuriösen Villenanlage. Diese ist umgeben von einer Art botanischen Garten. Die Zimmer sind in einer elegant, fast britisch anmutenden Art gehalten. Die Bäder sind hochwertig eingerichtet. Der Spa Bereich kann als herausragend bezeichnet werden. Rund um macht das Seaside Grand Hotel Residence einen sehr luxuriösen Eindruck. Der 3 Sterne Koch rundet diese Atmosphäre ab.

Um 13:00 Uhr steht dann die Besichtigung und das Mittagessen im Hotel Seaside Palm Beach an. Das Hotel Seaside Palm Beach ist zeitgemässes Hotel. Im Retrostyle der 70er designte Zimmer in vier Farbvarianten, Espressomaschinen, ein fantastischer Wellnessbereich im Garten, die beste open air Fitnessebene, hochwertiges Poolmobiliar inkl. passender Badehandtücher und ein Top Service überzeugen. Nach dem Hotelrundgang verwöhnt man uns mit einem spanischen, exzellenten 3 Gänge A-la-carte-Mittagessen inkl. Tapasgang.

Für 17:30 Uhr ist die Abfahrt nach Las Palmas mit kleiner Stadtrundfahrt und Bummel am Las Canteras Strand, Triana und Vegueta geplant. Dann folgt das Abendessen in Form von Tapas in einem sehr kleinem, gemütlichen Restaurant in der Altstadt Vegueta.

VIERTER TAG - JEEP-SAFARI

Tag vier beginnt um 9.00 Uhr mit der Abholung durch 3 Jeeps, der Firma Zig Zag, eine Agentur mit der TUI Ausflüge anbietet. Theresa wird heute an uns testen, ob sich die Jeep-Safari auch wirklich verkaufen lässt. Wir alle sind gespannt!

In einem 6er- und zwei 8er-Jeeps geht es los Richtung Gebirge. Unerwartet biegen wir von der normalen Fahrbahn ab und brettern hintereinander über eine berg- und talartig verlaufende Geröllpiste. Wir verhüllen unsere Nasen und Münder mit Tüchern, um nicht den ganzen Staub schlucken zu müssen. Beim Anblick unseres Gegenüber kommt erst leichtes, dann starkes Gelächter auf. Der Anblick ist einfach zum schreien. Die Bilder sprechen für sich.

Die auf diese Art erlebte Bergwelt ist einmalig. Manchmal hat man das Gefühl, in Amerika im Grand Canyon zu sein. Jeder versucht dieses Naturwunder in einem Bild festzuhalten.

Die ganze Jeep-Safari beinhaltet ein ländliches Mittagessen in einem Berggasthof und einen Kamelausritt. Das ganze Abenteuer kann man für 52,- buchen. Entweder schon zu Hause mit der Reisebuchung oder vor Ort bei der Reiseleitung.

Verstaubt, verdreckt und durchgeschüttelt aber unheimlich beeindruckt von dem Abenteuer kommen wir gegen 16:00 Uhr zurück in unser RIU Palace Meloneras. Aber alle sind sich einig! Wir würden es sofort wieder machen!

Um 18.30 starten wir unseren Rundgang im Clubhotel RIU Gran Canaria. Der Eingangsbereich ist gigantisch groß und stilvoll eingerichtet.

Der stellvertretende Direktor empfängt uns und stellt die Anlage vor. Was uns sehr erstaunt ist die Tatsache, dass 1600 Gäste der 1800 möglichen Gäste im Hause sind, aber die ganze Anlage sehr ruhig und keinesfalls überbevölkert wirkt! Die vielen grosszügigen Pools geben eine frische Atmosphäre. Die Zimmer sind tadellos und modern. Das Animationsangebot ist verheißungsvoll, insbesondere die Gym-Fläche für Yoga &Co.. Der Kids-Poolbereich und die Teen Zone verdienen ihre Namen.

In der dortigen Disco gehen wir in die erste Runde der Hotelauswertungen.

Unser Abendessen findet heute auch im Club statt, im Grillrestaurant Atlantico auf der durch Glasscheiben windgeschützten Terrasse über der Promenade am Meer. Im Anschluss nehmen einige noch einen letzten gemeinsamen Drink in unserer RoseBar.

FÜNFTER TAG - RIU PALACE MASPOLAMAS, RIU PALMERAS

Am fünften Tag, dem Sonntag, sind wir zum Frühstück ins RIU Palace Maspolamas eingeladen. Danach folgt die Hotelbesichtigung.

Weißer Palast glitzert und glänzt in den Eingangsbereichen. Das Gefühl in einem Palast zu sein, stellt sich mit ein wenig Phantasie bei dem ein oder anderen im Innern, auf den relativ großen fast quadratischen Balkons der Meerblick Zimmer und auf der mit gusseisernen, flaschengrünen Möbeln eingerichteten herrlichen Frühstücksterrasse unter Palmen ein.

Antonio, der Chef der Rezeption führt uns mit der sicheren Gewissheit, dass sein übrigens innen komplett rauchfreies (auch Zimmer Balkons!) RIU Palace Maspolamas eine Kapazitätsauslastung von knapp 90 % übers Jahr und einen Stammkundenanteil von 60% hat, durch sein „Reich“.

Der Spaziergang entlang der Promenade in Richtung Playa del Ingles, entlang der Dünenlandschaft bis zur RemmiDemmi Zone komplettiert unsere Eindrücke der Tourismuszone im Süden.

Um 12:30 Uhr folgt die Besichtigung des Hotels RIU Palmeras (TUI Classic) mit anschließendem Mittagessen.

Das Hotel überzeugt in seiner Art durch die im Garten befindlichen Bungalows RIU Palmitos, der prima Lage zum Yumbo Zentrum und zum Strand, dem Top Service und der guten Führung. Die beige möblierten Zimmer mit lachsfarbenen Akzenten sind soweit ok. Das Restaurant ist sehr hell, schaut in den Garten und das Buffet ist sehr ansprechend, der Garten hell, sehr grün und wirkt erfrischend.

Die zweite Hälfte der Hotelbewertungen besprechen wir hier vor Ort, den Teil „Reiseberichte schreiben und Einstellen auf die Homepage“ und „CMS Schulung“ verlegen wir in die „La Baroque Bar“ im RIU Palace Meloneras.

Zum letzten Abendessen in unserem Hotel um 20.00 Uhr haben sich wieder alle in Schale geworfen. Wir geniessen die fantastische Gastronomie und unsere tolle Gruppe.

TUI lädt uns alle zu einem AbschiedsDrink in die RoseBar ein, den wir alle sehr genießen!

Das Fazit ist, die Reise war sehr, sehr interessant und abwechslungsreich. Sie wird auf jeden Fall im Gedächtnis bleiben! Wir haben alle einen hervorragenden Üblick über die besuchten Hotels und deren Lage erhalten. Auch die Jeep-Safari war ein Volltreffer. Und die Organisation war Top. Es gab nichts zu bemängeln. Vielen Dank dafür an die TUI!

Gran Canaria muss ich nun nicht mehr ganz im Blindflug verkaufen!

Von Marc Hofmann, April 2016

Back To Top