Überspringen zu Hauptinhalt
Kostenlose Servicehotline:    Nürnberg:    +49 (0) 800 7 177 176   |Windsbach:     +49 (0) 800 7 177 177
Kreta Reise Mit ETI

Kreta Reise mit ETI

Kreta Reise mit ETI vom 02.06 bis 07.06.

Ankunft und erster Abend

Gemeinsam mit ETI flog ich am Sonntag, den 02.06. von München aus nach Heraklion/Kreta. Der Flug mit der Aegean Airlines war wirklich super, es gab sogar ohne Gebühr Getränke und ein Mittagessen. Nach einem kurzen Zwischenstopp in Athen, wurde unsere Reise nach Kreta fortgesetzt. Mit mir flogen noch 4 weitere Teilnehmer von München aus, mit denen ich mich schnell gut verstand. Am Flughafen wurden wir von unserem freundlichen Reiseleiter Dimitris empfangen, der uns in den letzten Tagen auf unserer Kreta Reise noch begleitete. Gegen 19 Uhr kamen wir im ersten Übernachtungshotel, dem Kalimera Kriti 5* an. Wir bezogen unsere Zimmer und hatten dann noch eine kurze Freizeit vor dem Abendessen, die wir für einen Besuch des hoteleigenen Strandes nutzten. Auf einer wunderschönen Terrasse mit Blick auf das Meer genossen wir dann zusammen mit der Gruppe, die aus Berlin angereist war, das Abendessen. Das Buffet bietet eine riesige und leckere Auswahl und bei Halbpension + sind auch die Getränke kostenlos. Nach dem Abendessen gingen wir alle relativ schnell ins Bett, da die Anreise doch ihre Spuren bei uns hinterlassen hatte. Wir freuten uns schon auf den nächsten Tag und das Kennenlernen der anderen Teilnehmer.

Tag 2 der Kreta Reise

Der zweite Tag unserer Kreta Reise begann nach einem leckeren Frühstück mit einer Vorstellungsrunde. Mittlerweile waren auch die Frankfurter Teilnehmer sowie Katrin und Sascha von ETI, Marco von der Aegean Airlines und Zacharias, unser Reiseleiter für die ersten beiden Tage, angekommen. Nachdem wir über die Aegean Airlines und das Programm einige Informationen bekommen hatten, ging es mit der ersten Hotelbesichtigung los.

Kalimera Kriti 5*

Diese fand direkt in unserem Übernachtungshotel, dem Kalimera Kriti 5* statt. Das Hotel bietet eine sehr weitläufige Anlage mit verschiedenen Bereichen, wie dem Hauptgebäude oder den Sektoren mit den Bungalows. Vor jedem Abschnitt finden die Gäste auch eine Übersichtskarte, sodass sie garantiert zu ihrem Zimmer zurückfinden. Das Gelände ist mit den vielen, kleinen Gassen labyrintartig aufgebaut und versprüht durch die schönen Steinmauern und bunten Pflanzen, die überall verteilt sind, einen ganz besonderen Charme. Es ist besonders für Paare und Ruhesuchende geeignet, denn bis auf einen griechischen Abend in der Woche gegen Aufpreis, wird abends nur Softanimation geboten. Neben den traditionell eingerichteten Zimmern gibt es auch neu renovierte, sehr moderne Zimmer in grau-weiß gehalten. Insgesamt war ich vom Kalimera Kriti sehr begeistert und kann es auf jeden Fall weiterempfehlen.

St. Nicolas Bay 5*

Weiter ging es mit dem St. Nicolas Bay 5* in der Nähe der Stadt Agios Nikolaos. Dieses Hotel ist ein sehr exklusives und luxuriöses Erwachsenenhotel. Es gibt einen kleinen Pool-Bereich mit Infinity-Pool sowie einen Deko-Pool mit Bühne für die abendliche Unterhaltung beim Essen. Die Anlage besteht aus 107 Wohneinheiten und liegt auf einem kleinen Hügel, von dem aus man einen tollen Blick auf den Hafen von Agios Nikolaos hat. Auch beim leckeren Mittagessen kann man den schönen Meerblick genießen. Das Hotel bietet Übernachtung mit Frühstück oder Halbpension (plus) an. Es ist definitiv ein Hotel in der höheren Preisklasse und für einen besonderen Urlaub, gerade für die Flitterwochen, super geeignet.

Vasia Ormos 4*

Unsere dritte Besichtigung des Tages führte uns in die Nähe des St. Nicolas Bay, zum Vasia Ormos 4*. Auch dieses Hotel ist ein Erwachsenenhotel, es ist allerdings günstiger als das St. Nicolas Bay, da es einen anderen Standard aufweist. Darunter leidet aber keinesfalls die Qualität, denn die Zimmer sind sehr liebevoll und modern eingerichtet und die Preis-Leistung ist super, weshalb es vor allem bei Stammgästen beliebt ist. Von hier aus hat man einen tollen Ausgangspunkt für Ausflüge und der Strand befindet sich über die Straße nur 5 Minuten entfernt.

Wyndham Grand Mirabello 5*

Das Wyndham gehört zu einer Kette an Hotels, die überall auf der Welt verteilt sind. Im Gegensatz zu den beiden vorherigen Hotels war hier die Anlage wieder deutlich größer und das Hotel auf zwei Gebäude aufgeteilt, die über einen Durchgang verbunden sind. Nach und nach werden nun alle Zimmer renoviert, dies geschieht immer in der Wintersaison. Der Strandabschnitt liegt direkt unterhalb des Hotels. Die Inneneinrichtung ist super stylish und modern. Auch dieses Hotel empfehle ich vor allem Paaren oder Freunden, die nicht allzu viel Action haben möchten.

Miramare Resort & Spa 4*

Unser letztes Besichtigungshotel an diesem Tag lag zu Fuß circa 15 Minuten von Agios Nikolaos entfernt. Es ist ein ETI-Liebling und unser persönlicher Preis-Leistungssieger. Die Anlage ist terrassenartig aufgebaut und hügelig, daher nicht behindertengerecht. Es bietet von Standard-Doppelzimmern bis hin zu einer Villa für 8 Personen mit Privatpool alles an und das zu einem wirklich fairen Preis. Die Villa bekommt man in der Nebensaison beispielsweise schon ab 600€ pro Nacht, was auf 8 Personen aufgeteilt ein super Preis ist. Der Strand liegt zudem nur 5 Minuten entfernt. Dieses Hotel ist besonders geeignet für Paare oder Freunde, die ein tolles Hotel und einen schönen Urlaub haben möchten, dafür aber nicht so viel ausgeben möchten.

Nach unseren fünf Hotelbesichtigungen fuhren wir gemeinsam noch in das Zentrum von Agios Nikolaos, wo wir etwas Freizeit hatten. Dort gibt es einen See mit Klippen, an dem sich schon viele Hobby-Klippenspringer bewiesen haben. Wir liefen durch die Einkaufsstraßen und setzten uns in ein kleines Café, bevor es zurück ins Hotel ging. Dort genossen wir wieder uns tolles Abendessen und ließen den Abend bei Live-Musik ausklingen.

Tag 3 der Kreta Reise

Nachdem wir aus dem Kalimera Kriti ausgecheckt hatten und die Koffer in den Bus geladen wurden, ging es zur ersten Hotelbesichtigung des Tages.

Ikaros Beach Luxury Resort & Spa 5*

Das Ikaros hat uns sofort alle beeindruckt. Es ist ein Luxushotel in Malia, in dem Tradition und Moderne architektonisch vereint werden. Es bietet den Gästen zwei Buffet-Restaurants (eins davon traditionell griechisch) und fünf A-La-Carte-Restaurants gegen Aufpreis, dazu noch verschiedene Bars, wie z.B. die Pianobar mit einem atemberaubenden Meerblick. Für Honeymooner gibt es in einem der Restaurants sogar die Möglichkeit, einen eigenen Pavillion für das Abendessen zu buchen, um die Zweisamkeit zu genießen. Zudem sind die Liegen und Sonnenschirme am Strand ebenfalls inklusive. Auch für die Kleinen ist etwas geboten (ein Kinderpool mit Rutsche und der Miniclub), trotzdem ist auch dieses Hotel vor allem Paaren zu empfehlen.

Cactus Beach 4*

Als nächstes haben wir uns nun endlich auch mal ein Familienhotel angesehen, um sowohl Groß als auch Klein begeistern zu können. Das Cactus Beach wird schon seit 3 Jahren von der ETI Produktmanagerin Katrin betreut und ist deshalb ein ETI-Favorit. Es ist nicht top-modern, bietet den Gästen aber alles, was sie für einen schönen Urlaub benötigen. Es gibt ein Animationsprogramm für Kinder, aber auch für Erwachsene. Ende Juni wird jetzt auch der neu erbaute Wasserpark inklusive großem Priatenschiff und vielen Rutschen eröffnet. Hier stimmt die Preis-Leistung auf jeden Fall, das einzige Manko ist der doch sehr überfüllte Strand, der durch eine Straße vom Hotel getrennt ist.

Anissa Beach 4*

Das vorletzte Besichtigungshotel für den Tag war das Anissa Beach 4*, was direkt am feinsandigen Strand liegt, der als einer der schönsten der Region bezeichnet wird. Die Anlage ist schön grün und um den Pool herum gibt es eine große Liegewiese, somit verteilen sich die Gäste gut. Wie viele Hotels auf Kreta hat auch das Anissa Beach eine eigene, kleine Kirche, in der an Feiertagen Gottesdienste stattfinden oder auch Hochzeiten gefeiert werden können.

Lyttos Beach 5*

Das Highlight des Tages war definitiv das Lyttos Beach 5*. Ich habe noch nie eine deratig große Hotelanlage gesehen, für die man mit Sicherheit schon eine ganze Woche braucht, um jede Ecke gesehen zu haben. Dieses Hotel ist auf jeden Fall nur für Familien geeignet und nicht für Erholungsurlauber. Mit zwei Wasserparks und einem Sportpool mit 50m-Bahnen ist für die ganze Familie etwas geboten. Wir aßen dort zu Mittag und auch das Buffet übertraf alle Erwartungen. Zudem gibt es 8 verschiedene Zimmerkategorien vom Standardzimmer über Swim-Up-Suiten bishin zu Villen mit Privatpool. Eine Top-Empfehlung für Familien, die viel im Urlaub erleben möchten.

Übernachtungshotel Vantaris Palace & Rethymnon

Nach den Besichtigungen fuhren wir in unser neues Übernachtungshotel, das Vantaris Palace 4*. Dort hatten wir vor dem Abendessen noch zwei Stunden, um uns am Strand zu erholen. Dieser war super schön, feinsandig und weitläufig. Auch die Wassertemperatur war wirklich angenehm. Am Abend besuchten wir gemeinsam mit unserer neuen Reiseleiterin Maria noch die Stadt Rethymnon, die westlich vom Flughafen Heraklion liegt. Dort gibt es eine Festung, die tagsüber auch besucht werden kann und viele, kleine Einkaufsgassen. Geplant war die Rückfahrt zum Hotel um 23 Uhr, allerdings hatten die Polizisten, die den Busparkplatz überwachten wohl schon früher Feierabend, weswegen es eine halbe Stunde dauerte, bis uns die Schranke geöffnet wurde. Die Kretaner sind nun mal einfach gelassener in solchen Angelegenheiten.

Tag 4 der Kreta Reise

In einem Meeting, was wir nach unserem Frühstück hatten, fassten uns Katrin und Sascha von ETI nochmal alle bisherigen Highlights der Kreta Reise zusammen und informierten uns auch über andere Produkte, die ETI im Angebot hat. Danach sahen wir uns zunächst unser Übernachtungshotel Vantaris Palace an.

Vantaris Palace 4*

Das Vantaris Palace eignet sich definitiv gut für Ruhesuchende, die einen schönen, langen Sandstrand direkt beim Hotel haben möchten. Der Altersdurchschnitt der Gäste beträgt ungefähr 60 Jahre. Die Zimmer waren nicht top-modern, aber sauber, nur die Betten sind sehr hart. Das Essen war sehr lecker und abends gibt es meist eine Softanimation für die Gäste.

Pilot Beach Resort 5*

Nach dem Vantaris Palace besuchten wir das Pilot Beach. Es liegt auf einer weitläufigen Anlage, die den Gästen sogar eine Bimmelbahn offeriert, mit der man kostenlos über die Anlage fahren kann. Außerdem hat das Hotel eine eigene Oliven-Plantage, woraus das hoteleigene Olivenöl gewonnen wird. Das Pilot Beach Resort ist direkt am weitläufigen Sandstrand in Georgioupolis situiert. Besonders empfehlen kann ich es Familien, die ein tolles und umfangreiches Angebot für Ihre Kinder haben möchten.

 

Atrium Ambiance Hotel 4*

Wir verließen Georgioupolis und fuhren weiter nach Rethymnon, wo wir uns Stadthotels ansahen. Das Atrium Ambiance Hotel war von den drei Stadthotels mein absoluter Favorit. Es ist sehr modern und stylish eingerichtet und nur durch die Straße vom Strand getrennt. Somit ist es ein perfekter Ausgangspunkt für Ausflüge und die Erkundung von Rethymnon, aber auch zum Entspannen am Strand. Dazu bietet es den Gästen Halb-oder Vollpension.

Ikones Seafront Luxury Suites 5*

Dieses Hotel liegt direkt neben dem Atrium Ambiance ist allerdings in einer höheren Preisklasse angesiedelt. Im Schnitt kostet es für eine Woche um die 200€ mehr als das Atrium Ambiance. Natürlich bekommen die Gäste dort noch mehr Luxus, wie z.B. auf der Terrasse zum Mittag-oder Abendessen, bei der man Fenster und Dach einfahren kann, sodass unter freiem Himmel gegessen wird. Dazu gibt es sowohl zum Strand als auch zum „Innenhof“ hin Swim-Up-Suiten. Für einen kleineren Geldbeutel mit ähnlichem Erlebnis empfehle ich das Atrium Ambiance.

Kriti Beach 4*

Wie auch die ersten beiden Hotels liegt das Kriti Beach nur durch die Straße getrennt am Strand von Rethymnon. Die Einrichtung ist nicht ganz so modern, wie in den vorherigen Hotels, es verfügt aber über ein super Preis-Leistungs-Verhältnis. Außerdem sind die Liegen & Schirme sogar am Strand inklusive.

Sea Side Resort & Spa 5*

Weiter ging es wieder mehr Richtung Heraklion auf einen Hügel, der das Sea Side Resort & Spa beherbergt. Von diesem Hotel waren wir alle sofort begeistert. Es ist zwar sehr hügelig gelegen, was definitiv nicht behindertengerecht ist, dafür hat man von den verschiedenen Ebenen aus allerdings einen wunderschönen Meerblick. Das Hotel offeriert zwei Pools, einen Ruhepool und einen Animationspool und 3 A-La-Carte-Restaurants, in denen man jeweils einmal pro Woche kostenlos essen kann. Zudem sind Sportangebote, wie Zumba oder Yoga kostenlos im Programm. Wir hatten dort unser Mittagessen und auch dieses war super lecker. Für eine Woche pure Entspannung ohne viel aus der Anlage herauszukommen, ist dieses Hotel mein Top-Favorit.

Arina Beach 4*

Das vorletzte Hotel unserer ETI Kreta Reise war das Arina Beach. Dies ist Partner des Lyttos Beach und auch des Ikaros Resorts. Es ist in einem ähnlichen Stil gestaltet wie das Lyttos Beach und hat ein tolles Programm für Kinder. Dazu zählt das extra Kinderabteil im Speisesaal, wo die Kinder gemeinsam essen können und betreut werden. Dieses Jahr wurde ein Nebengebäude errichtet, das durch die Straße vom Hauptgebäude entfernt ist. Die Zimmer im neuen Gebäude werden preisgünstiger angebote, trotzdem können die Gäste alle Vornehmlichkeiten des Arina Beach genießen.

Dore Hotel 4*

Das Dore Hotel liegt nahe der Stadt Chania und ist ein Boutique-Hotel. Mit nur 47 Zimmern ist es vor allem bei Urlaubern beliebt, die sich gerne viel ansehen möchten und weniger Zeit im Hotel verbringen. Dennoch ist es qualitativ top und circa 200 Meter vom Strand entfernt.

Chania

Bevor wir in unser letztes Übernachtungshotel eincheckten, fuhren wir zusammen nach Chania, was widerum weiter westlich von Heraklion liegt. Dort hatten wir etwas Freizeit, die wir damit verbrachten, zu bummeln und uns die Stadt anzusehen. Chania ist von den Städten, die wir besucht haben mein Liebling, denn dort habe ich mich sofort wohl gefühlt. Die Verkäufer in den kleinen Läden waren wirklich freundlich und überhaupt nicht aufdringlich. Diese Stadt versprüht ihren ganz eigenen Charme.

Nach unserem kurzen Stopp in Chania fuhren wir noch zum einzigen Süßwassersee der gesamten Insel, dem See Kournas. Man kann sich dort Tretboote mieten und die Sonne genießen oder sich die vielen, süßen Stände mit Souvenirs ansehen.

Grand Hotel Holiday Resort 4*

Am frühen Abend erreichten wir unser letztes Übernachtungshotel, nahe des Flughafens Heraklion. Dieses Hotel ist besonders für Familien geeignet, da es sowohl einen Ruhepool für die Erwachsenen als auch einen tollen Wasserpark mit fünf Rutschen für Kinder anbietet. Außerdem gibt es im Rahmen der Kinderanimation auch noch einen Fun Pool. Die Zimmer sind geräumig, sauber und modern.

Abschlussabend im griechischen Stil

Das Abendessen hatten wir diesmal nicht im Übernachtungshotel, sondern in einer griechischen Taverne im Landesinneren, welche circa 40 Minuten vom Hotel entfernt lag. Wir bekamen ein tolles Essen aufgetischt und lernten sogar noch den griechischen Tanz Sirtaki. Das war definitiv ein gelunger, letzter Abend, an den ich mich gerne zurückerinnere.

Tag 5

Heimflug

Nach einer sehr kurzen Nacht wurden wir um 4:45 Uhr von unserem Bus abgeholt und zum Flughafen gefahren. Auch der Heimflug war wieder mit der Aegean Airlines, die uns wirklich überzeugt hat. Bis Athen flogen alle drei Gruppen noch zusammen, dann mussten wir uns leider verabschieden, um den letzten Flug nach Frankfurt, Berlin und München anzutreten.

Fazit Kreta Reise

Mein Fazit fällt durchweg positiv aus. Auch wenn wir ein straffes Programm hatten, sahen wir viele, schöne und empfehlenswerte Hotels und erlebten Kreta von der besten Seite. Vielen Dank nochmal an ETI, insbesondere an Katrin und Sascha und an unsere Reiseleiter für die tolle Inforeise. Ich komme jederzeit gerne wieder nach Kreta zurück.

Lyttos Beach Gruppenbild

Efcharisto Kriti! Yamas!

Gerne stehe ich Ihnen bei Fragen zu Kreta und den einzelnen Hotels gerne zur Verfügung. Rufen Sie mich einfach im Nürnberger Büro an oder schreiben Sie eine Mail an anica@reisefundgrube.de

 

 

 

An den Anfang scrollen

Bitte akzeptiere die Nutzung von Cookies um das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Du kannst die Zustimmung jederzeit widerrufen. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen